Die Kapverdischen Inseln zu Besuch bei KOKOworld


Unseren KOKOworld Store in Krakau haben wir so entworfen, dass dort nicht nur Kleider und Schmuck ihren Platz finden, sondern auch eine Weile Entspannung bei einer Tasse Kaffee. Bisher haben wir dort einen Workshop für Kinder veranstaltet, während dessen sie zusammen mit Manifesto Schmuck gebastelt haben. Diese Woche, am 22. August, waren wir mit fast allen Sinnen auf den Kapverdischen Inseln.



Reisen waren schon immer ein wichtiger Bestandteil von KOKOworld, man kann sogar sagen, dass es ohne Reisen kein KOKOworld gäbe! Aber wir haben auch die Kapverdischen Inseln nicht ohne Grund für das Thema unseres ersten Reisetreffen gewählt. Dort wohnt nämlich Emilia aus unserem KOKOteam, dort wohnen auch zwei unsere Handwerkerinnen - Ronise, die Authorin von Schmuck aus Fischschuppen und Mircia, die Handtaschen aus Batikstoffen schafft.



Den Abend haben wir mit unserem ersten Kurzfilm begonnen - "Schmuck aus Fischschuppen", der in Mindelo auf den Kapverdischen Inseln entstanden ist. Der Film erzählt wie Ronise Schmuck aus Fischschuppen zaubert und wie es eigentlich passiert ist, dass sie so ein ungewöhnliches Material verwendet. Der Film wurde von einem lokalen Filmmacher Edson D Silva gemacht, mit dem wir beim Szenario zusammengearbeitet haben. Das Entstehen dieses Kruzfilmes ist für uns ein erfüllter Traum!



Gleich nach dem Film hat uns Emi auf eine Reise durch all die Inseln von Cabo Verde mitgenommen. Wir haben die größte Insel Santiago besucht und haben gesehen wir Rua Banana aussieht - sie wird als die erste Straße in den "Tropiken" bezeichnet. Wir haben auch die Insel Fogo mit einem aktiven Vulkan gesehen, sowie die Insel Brava, die für Blumen bekannt ist und auch die Inseln Maio, Sal und Boa Vista, die mit wunderschönen Stränden anziehen. Die Wanderer unter uns sollten die Inseln São Nicolau und Santo Antão besuchen und die, die echtes Karnaval-Fieber erleben wollen, sollten unbedingt auf die Insel São Vicente reisen, auf der auch Emilia, Ronise und Mircia wohnen. Mircia hat uns auch eine nette Überraschung gemacht! Gleich vor dem Event hat sie uns ein Video mit schönen Grüßen geschickt, mit dem wir den offizielen Teil beendet haben. Das war aber nicht die einzige Überraschungen an diesem Abend. Tomasz aus unserem KOKOteam hatte am 23.09 Gebutstag. Wir haben die Gelegenheit genutzt, um ihm gemeinsam alles Gute zu wünschen!



Beim Gespräch konnten alle ein bisschen Cabo Verde schmecken! Wir haben nicht nur Bilder aus Cabo Verde gezeigt, sondern auch ein typisches kapverdisches Dessert aus Käse und Papaya zubereitet, das Bewohner Romeo und Julia nennen, sowie eine Vorspeise aus Tunfisch a la Ronise. Außerdem hatten wir frischen Kaffee aus der Insel Santo Antão, dem Emilia mitgebracht hat.



Wir freuen uns sehr, dass schon vor Beginn der Veranstaltung unser Store ziemlich voll war und bedanken uns bei Allen, die uns besucht haben! Wir hoffen wir sehen uns bald wieder, denn mit diesem Treffen wollten wir reguläre Reisetreffen beginnen. Also... ab geht's!

Ps. Falls jemand von Euch Fragen zu den Kapverdischen Inseln hat, könnt Ihr Euch gerne an unsere Emilia wenden



KOKOworld