Entdecke Polen mit KOKOworld. Die Sandezer Beskiden

Der Herbst steht vor der Tür, ebenso wie unsere Kollektion Autumn 2018. Bevor wir aber unsere neuen Projekte mit euch teilen, erzählen wir euch zuerst über unsere neue Aktion, die wir gemeinsam mit unserer Kundin, Kasia Suśniak organisieren. 

Diese Zusammenarbeit ist so natürlich zustande gekommen, wie Wälder und Parks im Herbst das goldene Gewand anlegen. asia mag Reisen, und was uns viel Freude bereitet, auch unsere Projekte. Deshalb werden wir zusammen den Reiz Polens entdecken. Wir lassen uns mitreißen und begeben uns mit Kasia auf die Reise in die wunderschönen Sandezer Beskiden. Kommt ihr mit?  

Der Sommer in diesem Jahr war sehr lang und außergewöhnlich warm. Selbst jetzt, wenn der Herbst sein Gesicht schon zeigt, bleiben die Temperaturen sehr angenehm, und die Sonne schaut hinter den Wolken noch ganz oft hervor. Doch man kann den kommenden Übergang in den Herbst schon deutlich spüren. Es kommt immer wieder vor, dass die Wiese am Morgen nass ist. Im Tal schwebt morgendlicher Nebel und es duftet nach Herbstblumen und Laub. Jetzt ist der letzte Moment vitamin D durch Sonne zu tanken, barfuß auf der Wiese zu laufen oder etwas für den Winter einzumachen. Herbst ist die beste Zeit für lange Spaziergänge, weil die Temperatur für Aktivität auf der frischen Luft jetzt optimal ist. Das ist auch ein guter Moment um den Leben zu entschleunigen, Natur zu beobachten und auf sich aufzupassen. Herbst ist auch eine perfekte Jahreszeit für Entdeckungstouren. Gärten, Parks und Wälder, die in den letzten Monaten intensiv grün waren, beginnen sich jetzt langsam zu verfärben. Das Laub und die Kastanien fallen von den Bäumen, und der Vogelbeerbaum und die Heckenrose bezaubern uns mit ihren intensiven Farben. Es reicht einen Fuß vor die Tür zu setzen, sich umzusehen und sich von Farbenpracht bezaubern zu lassen.

JIn der Suche nach ersten Herbst-Zeichen habe ich mich auf einen Trip in die Sandezer Beskiden begeben. Die Region ist zwar nicht besonders bekannt aber trotzdem wunderschön. Die Umwelt der Sandezer Beskiden wird durch 14 Naturschutzgebiete und Poprad-Landschaftspark geschützt. Die Region hat auch die meisten Mineralwasserquellen in Polen. In den Sandezer Beskiden leben auch 45 von den 65 in Polen vorkommenden Landsäugetierarten, darunter Bären, Wölfe und Luchse. Die Region in ihrer Waldreichtum sowie der Ursprünglichkeit und Biodiversität der Wälder steht nur dem Białowieża-Urwald nach. 

Das Gebirge ist turistisch gut entwickelt. Gut markierte Wanderwege durch idyllische Landschaften, gute Pensionen, Gasthäuser, Berghütten und unzählige Hotels - alles das hat die Region zu bieten. Man muss nicht weit reisen um wunderschöne Landschaften genießen zu können. Manchmal sind sie direkt vor der Haustür.

„Verlasse dein Heim bei Sonnenschein Tanze über eine Wiese - Oder sitze an einem Bach Und sei einfach nur.” - J. Donald Walters

Entdecke Polen mit KOKOworld.


Mit lieben Berggrüßen

Kasia