Gewöhnliche-Außergewöhnliche: Gastwirtin Justyna Kinasz


"Wir sollten uns in Qualität kleiden. Wir sollten Gemeinschaften von Frauen bilden, in denen die Qualität des Produktes im Vordergrund steht. Wir sollten unsere Körper in Stoffe höchster Qualität kleiden, denn dieser Minimalismus ist ratsam!" sagt Justyna Kinasz, die Inhaberin von Bistro in Krakau und die nächste Heldin unserer Serie Gewöhnliche-Außergewöhnliche, in der wir Euch besondere Frauen vorstellen. Lest darüber, wie ihr schmeckhaftes Öko-Abenteuer begonnen hat!

KOKOworld: Mit was befasst Du dich im Alltag?

Justyna: Mit Essen... (Lächeln)

KOKOworld: Was gibt Dir Kraft, was treibt Dich an?

Justyna: Kontakt mit Leuten, der Geruch und Geschmack von Qualitäts-Essen und der Relationen mit anderen Personen. Die Gewissheit, dass das was ich mache, Sinn hat!


Im Bild Justyna im Lingsleeve Be My Valentine.


KOKOworld: Was ist deine größte Leidenschaft und wie hat sie angefangen?

Justyna: Ich mag es gut zu essen, ich probiere gerne neue Sachen, das ist für mich sehr natürlich und wichtig. Alles um uns herum ist essbar, man muss nur wissen, was man miteinander verbinden kann. Zusätzlich kann man mit entsprechendem Essen den eigenen Körper stärken oder schwächen. Das sit sehr wichtig, wenn man auf die grundlegenden Bedürfnisse von Frauen schaut. Deshalb ist Essen meine Leidenschaft. Ich schätze Regionalität sehr, ich habe auch die Gelegenheit das Projekt Bistro GotuJemy mitzugestalten, in dem wir auschließlich Essen aus bestimmten Quellen servieren, damit wir uns der Qualität und Frische sicher sein können. Wir kümmern uns darum, dass die Landwirte unserer Stiftung Targ Pietruszkowy genügend Nachfrage für ihr Gemüse, Früchte, Fleisch haben. Damit sie den Sinn des ökologischen Anbaus sehen.


KOKOworld: Warum ist gerade der Jumpsuit Smoke dein Lieblingsteil?

Justyna: Lockerheit, Komfort, Schlichtheit und dazu ist der Jumpsuit auch noch praktisch. Er ermöglicht mir, mich auszudrücken. Wenn ich ihn trage, kann ich fühlen, dass ich einerseits Qualität trage und andererseits fühle ich mich, als ob ich gar nichts anhätte (Lächeln). Wichtig ist die Gewissheit, woher das Produkt stammt und wie es gefertigt wurde. Es ist wichtig fair gegenüber anderen Personen zu sein.


Justyna und ihr Lieblings-Jumpsuit Smoke!


KOKOworld: Wenn Du eine Nachricht an alle Mädels der Welt schicken könntest, was würdest Du ihnen sagen?

Justyna: Wir sollten uns in Qualität kleiden. Wir sollten Gemeinschaften von Frauen bilden, in denen die Qualität des Produktes im Vordergrund steht. Wir sollten unsere Körper in Stoffe höchster Qualität kleiden, denn dieser Minimalismus ist ratsam!

Im Shooting wurden benutzt: Longsleeve Be My Valentine Classic Smoke, Jumpsuit Gray Melange und Mützen Merino Wool.

KOKOworld