Gewöhnliche-Außergewöhnliche: Historikerin und Handwerkerin Mircia


"Mädels, die Kraft steckt in uns!" Ich habe das Vergnügen mit vielen außergewöhnlichen Frauen zu arbeiten und heute laden wir zu einer besonderen Folge unserer Serie Gewöhnliche-Außergewöhnliche ein, in der wir außergewöhnliche Frauen vorstellen. Diese Folge ist besonders, weil wir dazu unsere Handwerkerin Mircia aus den Kapverdischen Inseln eingeladen haben, die wundervolle Hadntaschen aus Batikstoffen fertigt!

KOKOworld: Mit was befasst Du dich im Alltag?

Mircia: Ich bin eigentlich Historikerin, aber zur Zeit arbeite ich als Administrations-Assistentin bei einer Firma in Mindelo. Ich befasse mich hauptsächlich mit dem HR-Bereich - Personalverwaltung, ich lege Arbeitsstunden fest und unterstütze auch die Buchhaltung.


Mircia im Longsleeve Be My Valentine Wine.


KOKOworld: Was gibt Dir Kraft, was treibt Dich an?

Mircia: Mein Sohn. Ich kann natürlich Momente der Zweifel haben, klar! Ich bin ausgebildet, habe ein paar Kurse beendet und trotzdem arbeite ich nicht im Beruf, ich könnte daher frustriert sein. Aber ich versuche immer positive Aspekte zu suchen, weil mein Sohn für mich alles bedeutet.


Mircia im Maxikleid Navy.


KOKOworld: Was ist deine größte Leidenschaft und wie hat sie angefangen?

Mircia: Leidenschaft...ich bin mir nicht sicher, ob ich das Leidenschaft nennen würde, aber ich habe ein Hobby, ich schaffe Taschen, Handtaschen, Geldbeutel, Schmuck, einfach verschiedenes Zubehör. Ich kann sagen, dass das eine Verbindung von verschiedenen Leidenschaften ist und mein größter Traum ist, aus diesem Hobby einmal meine Unterhaltsquelle zu machen.
Und alles hat damit angefangen, dass ich in einem Butik gearbeitet habe, der plötzlich geschlossen wurde. Ich hatte plötzlich keinen Job und musste schnell eine Alternative finden, irgendetwas, dass es mir ermöglichen würde etwas zu verdienen. So entstanden meine ersten Geldbeutel. Mit der Zeit wurde mein Handwerk nicht nur zur Verdienstquelle, aber es hat mir auch viel Freude bereitet und hat es mir ermöglicht mich selbst und meine Kreativität auszudrücken! Ich liebe es!


Mircia und ihr geliebtes Mindelo und genauso geliebtes Kleid Carousel Rosa.


KOKOworld: Hast du ein Lieblingskleidungsstück von KOKO?

Mircia: Das Kleid Carousel Rose! Das war Liebe auf den ersten Blick! Es passt perfekt zu meiner Teint. Es ist einfach wie für mich geschaffen!


Swing Red und Mircia.


KOKOworld: Absolutes No-Go in deinem Kleiderschrank?

Mircia: Ich muss zugeben, es gibt kein solches Teil, dass ich "nie" anziehen würde. Weil vielleicht ist es so, dass ich etwas in Zukunft anziehe, was ich heute nicht tragen würde. Und dabei geht es nicht nur darum, dass sich Moden ändern. Es kann sich auch mein Geschmack ändern oder mein Selbstgefühl. Ich verfolge keine Trends, ich höre auf mich selbst. Und habe meinen eigenen Style. Ich mag Klassik, Schlichtheit, aber wähle auch gerne Sachen, die auffallen. Ich kann ohne Probleme unmodische Hosen tragen, solange ich mich darin gut fühle und sie mir gefallen (Lächeln). Ich schaue sehr genau auf Details und schon eher gefällt mir etwas nicht aus dem Grund, wie es gefertigt wurde und wie es bei mir fällt und nicht wie es aussieht.


Mircia und Be My Valentine Aquamarine.


KOKOworld: Wenn Du eine Nachricht an alle Mädels der Welt schicken könntest, was würdest Du ihnen sagen?

Mircia: Mädels, die Kraft steckt in uns! Kämpft für Eure Freiheit! Seid frei, in jeder Bedeutung dieses Wortes und verfolgt Eure Träume! Möge die Macht mit Euch sein! (Lächeln und kämpferische Haltung)




Beim Shooting wurden benutzt: die Strassen der Stadt Mindelo (S.Vicente/Kapverdische Inseln), das Kleid Swing Green Grass, das Kleid Swing Red, das Kleid Carousel Rose, den Longsleeve Be My Valentine Wine, den Longsleeve Be My Valentine Aquamarine, das Maxikleid Navy.

KOKOworld