KOKOworld ist Leader im Bereich Nachhaltige Mode

Mit Stolz informieren wir, dass Agata Kurek, Gründerin von KOKOworld, als Leader im Bereich Nachhaltige Mode im VIII Polish Businesswomen Awards ausgezeichnet wurde!Aber für uns ist das erst der Anfang!

Als Agata die Statuette empfangen hat, wurde sie gefragt "Worum geht es eigentlich mit nachhaltiger Mode?". Für uns ist dieser Preis eine große Auszeichnung, wir freuen uns sehr, dass Ethik in der Modebranche immer breiter betrachtet wird, so von Konsumenten, wie auch von Medien. KOKOworld jedoch, als Leader in diesem Bereich, will die Idee des fairen Handels, sowie umweltfreundlicher Mode, noch weiter fordern und breiter bekannt machen.

Wenn Agata Kurek ein paar Jahre her den ersten Laden von KOKOworld eröffnet hat, hatte sie einen Traum. Sie wollte mit Mode die Welt verbessern. Dank Konsequenz, nach vielen Reisen, Dutzenden von geknöpften Kontakten zu lokalen Handwerkern und Tausenden Gesprächen mit Stoffanbieter weiß sie, dass dieser Traum erreichbar ist. Gemeinsam wollen wir Mode in Polen, und nicht nur, ändern, und zwar systematisch. Wir glauben, dass durch Druck auf Zulieferer, wir bewirken können, dass sie anfangen sich für organische Baumwolle zu interessieren oder für Garn mit Fair Trade Siegel. Wir haben schon erste Erfolge in diesem Bereich! Wenn jeder von uns anfängt Modelabel zu fragen, woher sie ihre Stoffe erwerben und wie sie Kleidung produzieren, ist eine echte Veränderung nur noch einen Schritt entfernt.

Die Auszeichnung als Leader im Bereich Nachhaltige Mode ist eine große Dosis Motivation. Ihr fragt wohl was wir planen? Wir wollen vor allem weiterhin unser Wissen teilen, Probleme aufzeigen und Lösungen anbieten. Wir wollen euch den Begriff Nachhaltige Mode näher bringen, wir wollen auch, dass ihr mit uns die wichtigsten Siegel für Stoffe und Kleiderproduktion kennenlernt, wir wollen euch mit den Siegel bekannt machen, die wir besitzen, sowie mit denen, um die wir uns bewerben möchten. Aktuell versuchen wir auch Baumwolle mit Fair Trade Siegel aus Indien zu erwerben, denn in Polen gibt es keinen Anbieter, die solche im Angebot hat. Wir werden auch versuchen zu zeigen, wo das Problem mit Zulieferern liegt. Wie ihr sehen könnt, gibt es jede Menge Probleme und Begriffe rund um Nachhaltige Mode, aber für uns ist es nur Grund zu größerer Anstrengung ;)

Vor allem wollen wir jedoch weiterhin ein gutes Beispiel geben, dass Mode nachhaltig sein kann, und dabei gar nicht langweilig sein muss!

KOKOworld