Mode zur Rettung von Ozeanen


15 Plastikflaschen = 1 Bomberjacke Broken Flowers. Aber da hören wir nicht auf! In unseren zukünftigen Kollektionen werden wir viel mehr Produkte aus recyceltem Plastik haben. Und zwar aus Plastik aus... dem Ozeanboden!

Warum machen wir so viel Lärm um Plastik und warum kämpfen wir so hartnäckig dagegen? Tatsachen sprechen für sich selbst.



Plastikfakten

  • Wir verbrauchen bis zu 5 Trillionen Plastiktüten jedes Jahr.
  • Mindestens 13 Milionen Ton Plastik landen jedes Jahr in Ozeanen, es ist so, als ob jede Minute ein LKW vollgepackt mit Plastik auf dem Ozeanboden parken würde.
  • In den letzten zehn Jahren haben wir mehr Plastik hergestellt als in dem ganzen vorherigen Jahrhundert.
  • 50% des verbrauchten Plastik ist Einwegplastik.
  • Jede Minute kaufen wir 1 Million Plastikflaschen.
  • Rund 10% des ganzen Müll, den wir produzieren, ist Plastik.



Weltumwelttag

Nicht ohne Grund hat UNO dieses Problem bemerkt und die zwei besonderen Tage - der Weltumwelttag am 5. Juni und der Tag der Ozeane am 8. Juni - sind dem Kampf gegen Plastik gewidmet.

Der Weltumwelttag wird seit 1972 gefeiert und dieses Jahr sind Indien Gastgeber und das Thema ist "Plastikverschmutzung bekämpfen". Dabei wird besonders der Kampf gegen Einwegplastik betont. An diesem Tag werden auf der ganzen Welt Aktionen veranstaltet, die als Ziel haben, das Bewusstsein der globalen Gesellschaft zu steigern und Aufmerksamkeit auf Gefahren, die Plastik für die Umwelt bringen, zu lenken.



Tag der Ozeane

Am 8 Juni feiern wir den Tag der Ozeane, der uns daran erinnern soll, wie wichtig für jeden von uns Ozeane sind. Sie sind die "zweiten" Lungen unseres Planeten. Dank der Photosynthese des winzig kleinen und unterschätzten Phytoplankton, der sich im Ozean befindet, wird die Hälfte des Sauerstoffes produziert, mit dem wir atmen. Ozeane sind auch eine wertvolle Quelle von Nahrung und Zutaten für die Herstellung von Medikamenten, sie sind auch unglaublich wichtig für das richtige funktionieren der Biosphäre. Deswegen ist auch wichtig ihre Schönheit und Reichtum wert zu schätzen, sowie ihre Vernichtung zu verhindern. Der diesjährige Tag der Ozeane erklärt einen Kampf gegen Plastik und fordert Lösungen für einen gesunden Ozean. Denn leider endet öfters das, was auf dem Land gefertigt wird, im Ozean und bildet dort eine große Gefahr für das Ozeanleben, Fischfang und Tourismus.



  • 80% der Gesamtverschmutzung der Ozeane wird vom Mensch produziert und stammt vom Land.
  • Jedes Jahr ist Plastikverschmutzung der Grund für Tod von über 1 Million Meeresvögel und 100000 Meeressäugetiere.
  • Fische essen Plastik, wir essen Fische.
  • Plastik bringt dem Meeresökosystem jedes Jahr Verluste von rund 8 Billionen Dolar.



Die Veränderung beginnt von uns!

Desto mehr freuen wir uns, dass unsere Nachricht über die Erweiterung der Familie von Produkten aus wiederverwertetem Plastik mit dem Weltumwelttag und dem Tag der Ozeane zusammenläuft. Und wir ermutigen euch alle, um bei den Aktionen, die dieses Jahr veranstaltet werden, mitzumachen, und zwar nicht nur an diesen Tagen, sondern das ganze Jahr lang. Wir sollten alle umweltfreundliche Lösungen in unsere alltägliche Routine einbringen. Die Änderung beginnt mit uns! Wir sollten so wenig Plastik wie nur möglich benutzen und diesen recyceln, den wir verbrauchen! Wir kehren derzeit zurück zur Arbeit an unserer Sommerkollektion und Recycling-Modellen und laden shcon jetzt ein zum Folgen unserer Fortschritte in der Serie How it`s made!


„Sei die Veränderung, die du in der Welt sehen willst”.
Mahatma Gandhi

Quelle: ONZ


KOKOworld