Neuer Schmuck aus Kolumbien

Keramischer Schmuck aus Kolumbien hat für uns besondere Bedeutung. Nicht nur, weil er auf einzigartige Art und Weise hergestellt wird! Eduardo ist auch einer der ersten Handwerker, mit denen wir eine partnerschaftliche Zusammenarbeit gestartet haben.

Ein paar Wochen nachdem sie KOKOworld gegründet hat, ist Agata Kurek nach Kolumbien gereist und dort Eduardo kennengelernt. In ihrem Rucksack hat sie einige Ohrringe und Collier mitgebracht, deren Geschichte bis an präkolumbinische Zeiten reicht, genauer gesagt an Keramik der Zivilisation Quimbaya.

Der ganze Herstellungsprozess ist sehr arbeitsintensiv. Ton wird aus Flüßen aus der Umgebung erworben, nachfolgend getrocknet und in Öfen ausgebacken, die speziell von Eduardo entworfen wurden. Die Temperatur drinnen reicht bis 1200 Grad Celsius.

Zum Färben der Korallen benutzt Eduardo natürliche Farbstoffe, die er u.a. aus Rübenblätter, Kurkuma oder Eischalen erwirbt. Er experimentiert ständig mit Farben und erhält neue Farbvarianten der Korallen. Jeder Collier ist somit einmalig.

Schmuck von Eduardo ist seit 2011 ein Bestseller bei uns. Seht selbst die neuesten Modelle, die zu uns aus Kolumbien gekommen sind!

KOKOworld