Wer hat deine Kleidung geschaffen?


Hast du jemals darüber nachgedacht, wer eigentlich deine Kleidung geschaffen hat? Wer seine Zeit und Fähigkeiten genutzt hat, um deine Lieblingsteile zu fertigen? Wer zahlt den wahren Preis für die aktuelle Lage in der Modebranche? Denn hinter jedem Kleidungsstück stehen echte Menschen!

Antworten auf diese Fragen sucht die internationale Initiative Fashion Revolution, die mehr Transparenz in der Modebranche fordert. Wie jedes Jahr, unterstützen wir Fashion Revolution im Kampf für würdige Arbeitsbedingungen und fragen #whomademyclothes? Dieses Jahr findet die Aktion vom 23 zum 29.04 statt und wir ermutigen alle teilzunehmen, Bilder in Klamotten mit dem Etikett draußen zu veröffentlichen und Modemarken und Labels zu fragen, wer ihre Kleidung herstellt - mehr Details findest du HIER. Wir werden euch alle Handwerker vorstellen, mit denen wir bei unseren Kollektionen zusammenarbeiten, außerdem veranstalten wir auch eine Projektion des Filmes The True Cost in Krakau, sowie bereiten ein kleines Filmprojekt vor - darüber werden wir aber in Kürze berichten ;)



Fashion Revolution ist 2013 entstanden, nach dem Einsturz von Rana Plaza in Bangladesh. In der Katastrophe sind 1130 Mitarbeiter ums Leben gekommen, die in unwürdigen Bedingungen Kleidung für Modemarken aus der ganzen Welt gefertigt haben. Wir dürfen diese Tragödie nicht vergessen und rufen Modelabels und -marken dazu auf, ihr Denken und die Standards in der Branche zu ändern.

Zusammen haben wir die Kraft, die Welt zu verbessern!



KOKOworld