Ein Mittel gegen Unwetter: die citiZEN Herbst / Winter-Kollektion

Wir ändern die Richtung nicht! Unsere auf das Erleben von Farben und Formen empfindlichen Sinne fliehen weiter in Richtung Fernost. In der Herbst-Winter-Ausgabe der citiZEN-Kollektion gibt es jedoch einige Neuheiten, über die wir Euch unbedingt erzählen möchten. Seht, woran wir in letzter Zeit gearbeitet haben.

Das Jahr 2020 bei KOKO ist von den fernöstlichen Inspirationen geprägt. Einige davon konntet Ihr im Frühjahr entdecken, als die erste Ausgabe der citiZEN-Kollektion veröffentlicht wurde. Das Leitmotiv waren ausdrucksstarke asiatische Schnitte, buddhistische Mandalas mit einem klaren Motiv aus Kreisen und Quadraten und Pastellmuster auf einem dunklen Hintergrund. Als wir sahen, wie schnell Ihr angefangen habt, Euch mit citiZEN zu duzen, haben wir uns erlaubt, noch weiter zu gehen.

Reden wir über Muster

Monochromer Herbst ist für uns eine Abstraktion! September, Oktober und November in Graustufen? Wir können es nicht akzeptieren, weshalb die Drucke, die in der letzten Edition erschienen sind, brechen mutig die langweiligen Farbkombinationen. Wir haben vier neue ausdrucksstarke Designs eingeführt: Koi, Lichi, Kosmos und Mandala. Elemente aller vier Designs sind in den Kulturen des Fernen Ostens zu finden, die von unserem Muster- und Schmuckdesigner Dawid Polony mit Neugier (und besonderer kreativer Aufmerksamkeit) beobachtet wurden.





Wir werden im Herbst nicht langsamer - unsere Kollektion besteht zu 70% aus nachhaltigen Stoffen

Der Herbst ist für uns keine Entschuldigung, unsere Ziele aufzugeben. Insbesondere, dass die die nachhaltige Produktion betreffen richtig hochgesetzt bei KOKOworld sind. Wir erhöhen ständig die Anzahl verantwortungsbewusster Stoffen in unseren Kollektionen. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir 70% der Herbst-Winter-Ausgabe der citiZEN-Kollektion aus nachhaltigen Stoffen kreiert haben.

Wir haben lange dafür gearbeitet, aber jetzt endlich haben wir auch ECOVEROTM-Viskose bei uns - das ökologische Äquivalent der herkömmlichen Version von Viskose. Sie behält alle ihre Eigenschaften (sie ist zart wie Seide, atmungsaktiv, nimmt Feuchtigkeit perfekt auf) und gleichzeitig erzeugt sie im Produktionsprozess 50% weniger Luftverschmutzung und der Wasserverbrauch ist um die Hälfte (im Vergleich zu klassischer Viskose) geringer.

Außerdem umfasst die Kollektion auch unsere nachhaltigen Klassiker wie Bio-Baumwolle und TENCELTM.

Ist 70% ein gutes Ergebnis? Obwohl wir noch nicht perfekt sind, freuen wir uns über diese Zahl. Die Beschaffung verantwortungsbewusster Fasern und nachhaltiger Materialien ist ein langer, zeitaufwändiger und kostspieliger Prozess. Darüber hinaus ist der Zugang zu den nachhaltigen Stoffen in Polen beschränkt. Daher ist es viel schwieriger als es scheint, eine Kollektion daraus zu kreieren. Wir haben also richtig was zum Feiern! Wir werden uns jedoch auf unseren Lorbeeren nicht ausruhen, wir streben nach mehr.



Ihr seid die Stimme, auf die wir hören wollen!

Als wir über die Projekte nachdachten, die citiZEN bilden werden, fielen uns als erstes Eure Kommentare ein! Ihr seid einer unserer schärfsten Kritiker und gleichzeitig die Stimme, auf die wir hören wollen. Ihr inspiriert uns und zeigt einen Weg, der nie in die falsche Richtung führt.

Wir wissen, dass Ihr Euch im Winter gerne sicher fühlt - eingewickelt in warme Hosen, geschützt vor Kälte und Wind. Auf Euren Wunsch haben wir also Haremshose Sumba genäht - die Herbst- / Winterhose ist aus Bio-Baumwolle kreiert worden. Sumba ist weich, bequem und warm. Perfekt für kühle Abende mit Glühwein und Euren Lieblingsklängen im Hintergrund.

In Eure gefrorenen Hände geben wir auch das Sweatshirt Hug Me in der neuen Version. Obwohl Ihr nichts gegen den Schnitt hattet, habt Ihr vorgeschlagen, dass es besser wäre, wenn wir die Kanten fertignähen und sie somit vor dem Zerreißen schützen. So ist es auch geschehen - Hug Me kommt in einer neuen frischen Version zu Euch zurück.

Bezüglich Sweatshirts - Zip ist eines der gefragtesten Modelle. In der Herbst / Winter-Kollektion erhaltet Ihr das Sweatshirt in zwei energiegeladenen Prints: Lychee und Mandala.

In der Herbstausgabe findet Ihr auch einen unersetzlichen Klassiker – das Oberteil Bonsai, das ein Ergebnis vieler unserer Versuche ist. Es wird mit Euch sein, unabhängig von der gerade herrschenden Mode. Wir haben es so genäht (daher die zahlreichen Korrekturen), um es universell zu machen - sowohl thematisch als auch "dimensional" - sein Schnitt bewirkt, dass es auf jeder Figur gut aussieht.



Herbstmerkmale in CitiZEN Herbst / Winter

Obwohl wir alle Elemente dieser Kollektion auf besondere Weise behandeln, haben wir unsere Perlchen, über die wir etwas lauter sprechen möchten. Dazu gehören die Weste Fukuro und die Jeans Bosfor 2.0.

Wir haben Fukuro genäht, um ein Schema bewusst zu brechen und zu zeigen, dass die Weste nicht nur für elegante Ausgänge geeignet ist. Einerseits (ihr Schnitt) bezieht sie sich auf die Klassiker, andererseits - ist bequem und leicht. Sie zeichnet sich nicht nur durch ihre Funktionalität aber auch durch den Stil aus, gefüttert mit dem Stoff von Vintage Flowers-Druck zeigt sie, dass Zero Waste-Einsätze unabhängig von der Jahreszeit gut aussehen.

Jeans Bosfor sind ein Klassiker, der seit mehreren Saisons bei uns ist. In der Version 2.0 kommen diese legendären Hosen in einem etwas anderen Farbton zu Euch. Warum? Weil die umweltfreundliche Färberei KNK Kanaka, in der wir diese Modelle bisher gefärbt haben, die GOTS-Standards für diesen Prozess aktualisiert hat und dies wiederum direkt in die Farbe von Denim übersetzt wurde. In der Version 2.0. haben wir auch den Batikeinsatz entfernt, wodurch die Hose jetzt vielseitiger wird.




Und wenn der Frühling wieder kommt?

Die Entwicklung der Herbst / Winter-Edition war für uns eine besonders arbeitsreiche Zeit. Dies lag nicht nur an den Einschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus, sondern auch an unserer ehrgeizigen Herangehensweise an die Aufgabe. Verbesserungen bei Schnitten, Modelle, die wir bisher nicht genäht haben und die (sowohl von Designern als auch von den Näherinnen) besondere Aufmerksamkeit erforderten, machten die Arbeit an citiZEN Herbst / Winter zu einem der intensivsten und schwierigsten Prozesse in der Geschichte unserer Unternehmen. Wenn wir uns jedoch die Ergebnisse anschauen – es hat sich gelohnt. Wir möchten nicht verschweigen, dass die größte Freude für uns darin besteht, eine Kollektion aus Stoffen zu entwerfen, die zu 70% nachhaltig sind. Wir ruhen uns jedoch nicht auf unseren Lorbeeren aus. Wir suchen nach neuen Lösungen, wir fragen und verifizieren. Wir wissen, dass wir, wenn der Frühling wieder kommt, mit neuer Energie zu den nächsten Aufgaben übergehen werden. Und ehrlich? Wir können schon kaum erwarten!

Zieht Eure Mützen an und passt auf Euch auf!